Absicherung für Selbständige mit dem Community Life Konzept

Gerade für Selbständige ist Absicherung ein besonders wichtiger und nicht selten vernachlässigter Faktor. Zwei wichtige Bausteine sind hier die Risikolebensversicherung sowie eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Risikolebensversicherung dient vor allem der Absicherung der Familie, d.h. hier wird ausgezahlt, wenn sie sterben, sodass ihre Familie nicht ganz mit leeren Händen dasteht und zumindest die Möglichkeit bekommt eine gewisse Zeit zu überbrücken, um sich neu aufzustellen. Umso jünger, umso günstiger natürlich und eine relativ gute Möglichkeit mit überschaubaren Beträgen seine Familie abzusichern.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wiederum zahlt Ihnen einen monatlichen Betrag, wenn Sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Wir alle denken und hoffen ja, dass nichts passiert, aber wir alle wissen auch, dass das Leben voller Überraschungen steckt und dazu gehören eben leider manchmal auch unangenehme. In diesen Fall ist es einfach gut zu wissen, dass die Familie und gegebenenfalls man selber nicht mit leeren Händen dasteht und zum Problem / Schmerz sich auch noch finanzielle Sorgen gesellen.

Community Life – der etwas andere Versicherungsanbieter

Community LifeVersicherungen gibt es viele, einen etwas anderen und wie ich finde sympathischen und daher erwähnenswerten Ansatz verfolgt Community Life. – einer modernen Versicherungs Community, die ganz auf das moderne Internetzeitalter und seine User abgestimmt ist. Das Grundziel von Community Life ist es Versicherungen einfach, fair und transparent zu machen, was natürlich viele versprechen, aber Community Life hat im Detail doch schon einiges mehr anzubieten, was den Anbieter interessant macht.

Das noch vergleichsweise junge Startup Unternehmen baut dabei auf starke Partner. Aktuell hat man bei Community Life zwei Versicherungen im Angebot (welches ausgebaut werden soll): die
Berufsunfähigkeitsversicherung „Community Life Job“ und die Risikolebensversicherung
„Community Life Protect“, gemeinsam entwickelt mit der Lebensversicherung iptiQ (einer Swiss Re Tochter, einem recht bekannten und nicht gerade kleinen Schweizer Versicherungskonzern).

Die Community Life Risiko Lebenssversicherung ist in der Ökotest Ausgabe 08/2015 dabei sogar als Testsieger hervorgegangen: „ in allen acht getesteten Musterfällen der erste Rang und damit laut Redaktion als „absoluter Sieger“ unter insgesamt 328 getesteten Tarifen“. Offensichtlich eine gute Wahl, wenn es um die finanzielle Absicherung für Familie und Partner geht und damit natürlich auch eine interessante Versicherung für Selbständige.

Eine der Besonderheiten von Community Life ist das moderne Community Konzept, bei der Anwender nicht nur online ihre Verträge verwalten können, sondern sich aktiv einbringen können. Dies über den Austausch mit anderen Kunden und Nutzern auf dem Online Portal, aber auch durch das Einbringen neuer Konzepte und Ideen. Erwähnenswert ist, dass man das Community Life Portal auch nutzen kann, wenn man noch keine Versicherung dort abgeschlossen hat.

Community Life spricht also den modernen Internet User an, der die Dinge gerne selber in die Hand nimmt und diese auch online beantragt und verwaltet (was nicht heißt, dass es keine menschlichen Ansprechpartner gäbe).

Kernvorteile, die Community Life verspricht, sind:

  • Versicherungs-Community
  • Vollständig digitaler Informations-, Kauf- und Verwaltungsprozess einschließlich Online-Gesundheitsprüfung
  • Keine einmalige Abschlussprovision
  • Festpreis-Prinzip
  • Das Versprechen, das es keine versteckten Kosten gibt

Festpreisprinzip für langfristig kalkulierbare Kosten

Gerade einmalige Abschlussprovisionen machen bei Lebensversicherungen oftmals einen hohen Teil der osten aus, dass diese bei Community Life nicht anfallen, sollte sich dann natürlich positiv auf die Kosten auswirken. Eine weitere Besonderheit ist das Festpreisprinzip, denn oftmals wird von Versicherungen mit einem zunächst günstigen Nettopreis geworben, der sich dann sukzessive über die Versicherungszeit erhöht. Der günstige Festpreis bei Community Life, der für die gesamte Versicherungsdauer gilt, sorgt hier für eine hohe Planungssicherheit und macht Lebenshaltungskosten kalkulierbarer.

Noch eine Besonderheit von Community Life ist das Versprechen einer verständlichen Sprache für Kunden. Statt Versicherungskauderwelsch sollen die Versicherungsbedingungen bei Community Life aus kurzen Sätzen bestehen und dabei, wo möglich, mit nicht mehr als 15 Worten pro Satz, sodass der Kunde genau weiß, was er abschließt und welche Leistungen ihm zustehen.

Kunden, die eine Versicherung bei Community Life abschließen, erhalten im Portal im persönlichen und geschützten Bereich Einblick, nicht nur in ihre abgeschlossenen Versicherungen, sondern auch in die komplette Kommunikation inkl. eventueller Telefonate, sodass jederzeit alle wichtigen Informationen gut nachvollzogen werden können.

Die beiden Versicherungen, die Community Life aktuell anbietet, sind:

  • Community Life Job – eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Absicherung ist bis zu einer monatlichen Rente von 10.000 € möglich.
  • Community Life Protect – eine Risikolebensversicherung, die die finanzielle Versorgung der Hinterbliebenen sichert. Möglich ist die Absicherung bis zu 3.000.000 €. Laufzeit und Absicherungsbedarf sollen dabei flexibel gewählt werden können.

Beide Versicherungen lassen sich einfach online abschließen und verwalten und durch die Online-Gesundheitsprüfung erhalten die meisten Kunden eine sofortige Rückmeldung zu Konditionen und Annahme. Auf Wunsch kann dann ein Vertrag sofort abgeschlossen werden.

Weitere wichtige erwähnenswerte Vorteile sind:

  • Versicherte können bis zu sechs Monatsbeiträge aussetzen und später nachzahlen. So lassen sich finanzielle Engpässe überbrücken, ohne dass die Absicherung verloren geht.
  • Mit der Nachversicherungsgarantie können Versicherungen neuen Lebensumständen angepasst werden – ohne erneute Gesundheitsprüfung, etwa bei Heirat oder Geburt eines Kindes, Einkommenserhöhung um 10%, der Aufnahme selbstständiger Tätigkeit u.a.

Das gesamte Konzept klingt für mich sympathisch, ebenso wie die Tatsache, dass man die Dinge selber online in die Hand nehmen kann. Vorteilhaft ist die Festpreisgarantie, die Tatsache, dass keine Abschlussgebühr anfällt und das man auch mal einige Monatsbeiträge aussetzen kann, wenn es mal ein Problem gibt, soll ja vorkommen können.

Absicherung für SelbständigeEbenso interessant ist aber die Austauschmöglichkeit mit anderen auf der Plattform. Dass hinter dem Konzept bzw. den Betreibern ein solider bekannter Versicherungskonzern steht, gibt natürlich Sicherheit.

Was die Preise angeht, so müsste man einen detaillierten Vergleich für eine allgemeine Aussage machen. Eine kurze Stichprobe von mir ergab aber in der Tat recht günstige Konditionen. Von daher ist Community Life für alle, die sich selber oder/und Familie absichern wollen, mindestens einen Blick wert, denn das Konzept klingt durchaus reizvoll, auch für Selbständige und stellt eine interessante neue Alternative dar, auch für Selbständige, wenn es um die Absicherung von Familie und sich selber gegen die Risiken des Lebens geht. Und wie gesagt, man kann sich auch auf der Plattform und im Forum umschauen, ohne sofort eine Versicherung abschließen zu müssen.

Informieren über Community Life kann man sich hier

STRATO - jetzt bestellen!