Aktuelle E-Mail Marketing Trends einfach umgesetzt

© spiral media - Fotolia.com

© spiral media – Fotolia.com

E-Mail Marketing ist ein bewährtes Instrument im eigenen Marketing Mix, welches auch aktuell nichts an seiner Bedeutung verloren hat. Inwieweit E-Mail Marketing das richtige Instrument zur Kundengewinnung ist bzw. welchen Anteil es am Marketing Mix hat, hängt dabei zwar auch mitunter von der jeweiligen Branche und dem jeweiligen Angebot ab, aber für viele Unternehmen ist die Marketing Form nach wie vor ein erfolgsversprechender Weg, um sowohl Bestandskunden als auch Neukunden erfolgreich und persönlich anzusprechen. Gelungene E-Mails verpacken gebündelt interessante Informationen inklusive eventueller Angebote / Gutscheine und erleichtern Kunden damit für sie relevante Informationen direkt ins eigene Postfach zu bekommen, statt diese mühsam im Internet zu recherchieren bzw. in der Informationsflut des Internets spannende Inhalte zu übersehen. Trotz Klagen über überfüllte Postfächer stehen für viele Anwender E-Mails und auch Newsletter genau aus diesem Grund nach wie vor hoch im Kurs: gebündelte Informationen direkt im eigenen Postfach, die man dann zum gewünschten Zeitpunkt auf verschiedenen Endgeräten ablesen kann.

E-Mail – Adressen für E-Mail Marketing Aktionen generieren

Auch wenn E-Mail Marketing nichts von seiner Bedeutung verloren hat, sondern eher sogar gewonnen, so bedeutet dies nicht, dass dieses Marketing Mittel nicht auch dem Trend der Zeit unterliegt. Bevor darauf eingegangen werden soll, was einige wichtige E-Mail Marketing Trends sind, sollen zuerst kurz einige interessante Möglichkeiten erwähnt werden, wie man E-Mail-Adressen legal und rechtskonform generieren kann, denn das Einverständnis des Empfängers ist natürlich notwendig:

  • Im Rahmen eines Bestellprozesses besteht immer die Möglichkeit, eine zusätzliche Einladung zum Empfang eines Newsletters als optionale Checkbox einzubinden, was auch häufig und gerne genutzt wird.
  • Gewinnspiele und Verlosungen sind ein beliebter, einfacher und gerne genutzter Weg, um rechtlich einwandfrei E-Mail – Adressen zu sammeln.
  • Adressenkauf – eine etwas zweischneidige Sache, aber durchaus mitunter in Ordnung, denn oftmals stimmen Kunden bei Aktionen von Partnerfirmen zu, dass diese auch Interesse an Informationen von Dritten haben. Hier gilt es einfach auf die Seriösität der Bezugsquelle für die E-Mail – Adressen zu achten. Auf diese Weise gesammelte Adressen bergen aber immer das Risiko, neben rechtlicher Fragen, dass Empfänger keinen wirklichen thematischen Bezug zum eigenen Angebot haben.
  • Die eigene Webseite ist einer der Erfolg versprechendsten Wege, um E-Mail – Adressen zu sammeln, denn diese Nutzer werden in aller Regel ohnehin ein großes Interesse an den eigenen Inhalten haben.

Gerade der letzte Punkt ist mit entsprechenden Lösungen einfach umzusetzen. Eine interessant gestaltete Webseite mit vielen Informationen ist ein guter Ansatzpunkt, um Leser einzuladen einen Newsletter zu abonnieren, der diese dann mit branchenspezifischen und auf den Punkt gebrachten Informationen versorgt. Ob Modeshop, Musiker, Anbieter von Versicherungsleistungen oder anderen – üblicherweise interessieren sich Leser für genau Ihr Thema und zumindest einige Leser werden auch die Vorzüge schätzen, aktuelle Informationen in Form eines Newsletters zu erhalten. Diese aber sollten einige aktuelle E-Mail Marketing Trends beachten, um Leser auch wirklich zu erreichen:

So sind wichtige E-Mail Trends 2016:

Die Personalisierung und persönliche Ansprache in E-Mails: Der Kunde möchte sich mehr denn je persönlich angesprochen fühlen und für ihn relevante Informationen beziehen.

Lesbarkeit auf verschiedenen Endgeräten: Anwender lesen ihre E-Mails heute auf ganz verschiedenen Displaygrößen und die E-Mail Gestaltung sollte dem folgen, damit eine bestmögliche Darstellung und vor allem Lesbarkeit gegeben ist. Gerade im Hinblick auf Smartphones sollte man auf eine ausreichende Schriftgröße und optische Freiräume achten. Noch anspruchsvoller wird es natürlich, wenn man auch noch die sehr kleinen Wearables miteinbezieht.

Inhalte in Echtzeit: Da mitunter Zeit zwischen Versand und Öffnen einer E-Mail vergehen kann, besteht immer die Möglichkeit, dass Inhalte wie z.B. Gutscheine, Tagesangebote bereits abgelaufen sind. Hier sind dynamische Echtzeitinhalte, welche automatisch beim Öffnen der E-Mail aktualisiert werden, ein heißes Thema, welches aber auch einen Nachteil hat, denn es setzt voraus, dass der Empfänger immer mit dem Internet verbunden ist.

Vorteilhaft und angestrebt ist auch die Integration von E-Mail Marketing und den Online Inhalten der eigenen Webseite, sodass Inhalte für beide Wege aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden können, aber eben auch die Generierung von Adressen ermöglicht wird.

Nicht alle Punkte sind dabei relevant für jeden und vor allem für jede Betriebsgröße. Insbesondere die ersten beiden Punkte wie auch der Integrationsaspekt sind aber auch ein Thema für kleinere Firmen oder Selbständige, natürlich auch für Blogbetreiber.

ShoutOut von Wix – Business Homepage und E-Mail Marketing integriert

Im Allgemeinen und besonders für kleine Unternehmen und Einzelpersonen mit begrenzten (auch zeitlichen) Ressourcen erleichtern integrierte Tools das Zusammenstellen und den Versand von E-Mails / Newsletter, optimal besonders wenn mit der eigenen Webseite verzahnt. Lösungen wie diese ermöglichen auch kleinen Anbietern erfolgreiches E-Mail Marketing, welches auch in der Praxis umgesetzt werden kann.

Ein gelungenes Beispiel bietet hier der Homepage Baukasten Wix, den ich ja bereits in einigen Artikeln thematisiert hatte. Der sehr beliebte Homepage Baukasten von Wix bietet nicht nur eine einfach zu bedienende, aber funktionsreiche Möglichkeit, eine eigene Firmenwebseite zusammenzustellen, sondern auch spannende Business Apps, die dem Anwender ganz neue Möglichkeiten hinzufügen und dies auch im Bereich Kundengewinnung und Kundenbindung.

ShoutOut – die Business App für E-Mail Aktionen

Denn unter diesen Business-Apps, welche recht einfach einzubinden sind, gibt es die Apps ShoutOut und GetSubscriber, die es dem Nutzer ermöglichen E-Mail-Adressen zu sammeln und zeitsparend sehr schön gestaltete Newsletter zusammenzustellen sowie zu versenden. Zur Gestaltung von Newsletter gibt es bei ShoutOut von Wix nicht nur sehr schöne Vorlagen, sondern die E-Mails werden auch so gestaltet, dass diese auf verschiedensten Endgeräten sehr gut lesbar sind. Der Anwender kann seine „ShoutOuts“, also die Mailings, auch direkt auf seiner mit dem Wix Homepagebaukasten gestalteten Webseite als Feeds integrieren und diese Möglichkeit für sich e-mail marketing mit wix shoutoutnutzen, damit Benutzer sich für den eigenen Newsletter anmelden. Mit dieser einfachen und zumindest bis zu einer bestimmten Anzahl von Aussendungen und Empfänger sogar kostenlosen Zusatzlösung sind nicht nur einige der oben genannten E-Mail Marketing Trends bereits erfüllt, sondern das Ganze ist auch einfach, kostengünstig und ohne großes technisches Wissen von jedermann nutzbar, was immer Voraussetzung ist, dass gerade bei beschränkten Ressourcen eines kleineren Unternehmens solche E-Mail Marketing Aktivitäten auch wirklich dann regelmäßig in der Praxis genutzt werden.

Die Business App ShoutOut von Wix ist hier eine einfach einzusetzende Lösung, die auch perfekt mit der eigenen Firmenwebseite harmoniert, womit man eine gute integrierte Lösung aus Firmenwebseite und E-Mail Marketing zur Kundengewinnung und Kundenbindung bekommt.

Bitdefender 2017 Launch Classic Line mit 3 Monaten gratis dazu!