Die Business Softwareausstattung für Blogger und Selbständige

Auch ein Blogger, wie auch andere Selbständige, brauchen geeignete Business Software und einen PC / Notebook, um ihre Arbeit möglichst effizient erledigen zu können. Notebook oder PC deshalb, weil ein Tablet nicht wirklich ein Komplettersatz ist, eine Ergänzung ja, aber für schnelles und zügiges arbeiten, dann doch eher weniger geeignet.

Beim Notebook braucht man zumindest als Blogger zwar ein zeitgemäßes Modell, es muss aber in der Regel nicht das Top-Modell sein. Hängt natürlich auch immer vom Einzelfall ab.

Eine Softwareausstattung, welches sich bei uns bewährt hat, sieht wie folgt aus:

Textverarbeitung und Office: Softmaker Office 2012

Softmaker Office 2012Als Blogger schreibt man naturgemäß viele Texte. Bewährt hat sich hier für uns Softmaker Office 2012. Warum gerade Softmaker und nicht ein bekannteres oder kostenloses Office? Die Gründe sind ganz einfach: SoftMaker Office Professional 2012 ist verdammt schnell, genügsam bei der Rechneranforderung und es gibt auch eine gute Android App als Ergänzung, für das mobile arbeiten. Man wird nicht mit permanenten riesigen Updates beglückt, welche Zeit und Speicherplatz in Anspruch nehmen. Die Programme sind funktionsreich, aber doch einfach zu bedienen und vor allem spricht für Textmaker die gute Rechtschreibprüfung und Grammatikprüfung, inklusive Duden – Korrektor, Übersetzungsörterbücher (zum Beispiel von/nach Englisch), Synonym Wörterbücher – optimal für einen Blogger und sicher auch andere, wie zum Beispiel eBook Autoren. Und vor allem schnell. Die Geschwindigkeit ist sehr gut, was sich beim effizienten Arbeiten extrem bezahlt macht. MS Office Dokumente können zudem meist ohne Probleme importiert und exportiert werden, wichtig für den Datenaustausch. Daneben erhält man mit Planmaker auch eine gute Tabellenkalkulation und mit em Client ein sehr gutes und komfortables, vor allem auch stabiles, E-Mail Programm.

Grafikbearbeitung

Serif PhotoPlus X6Serif Photo Plus X6 ist ein sehr gutes Fotobearbeitungsprogramm, welches einem bekannten großen Kollegen in vielen Details sehr nahe kommt, aber wesentlich weniger kostet. Vielleicht geeignet, wenn man im professionellen Druckbereich unterwegs ist, da kommt man dann an das bekannte Programm nicht vorbei. Aber ansonsten ein Top Programm, was von Basis Features bis Ebenen alles abdeckt. Von einfachen Routinearbeiten bis zu komplexeren Aufgaben. Dabei aber intuitiv bedienbar und selbst für Laien ganz gut verständlich. Tolles Programm, tolles Interface und übrigens auch eine tolle Firma (Serif), welche einen tollen Support bietet.

Bilderverwaltung mit PhotoStack

Büro BusinessSerif PhotoStack ist ein Neuzugang bei Serif und auch bei uns und was für einer. Ein tolles und verdammt schnelles Programm (auch bei umfangreichen Bildbeständen). Gerade für alle, die viele Bilder verwalten müssen (wie das auch bei Bloggern so ist), unverzichtbar. Sehr gute Funktionen, um Bilder per Tags bzw. Schlüsselwörter auch auffindbar zu machen. Oder man legt Smart Alben an, die auch auf Tags basieren können. So bringt man schnell Ordnung ins Bilderchaos und vor allem finde man Bilder schnell, etwa, wenn man ein Business Bild sucht oder ein Bild mit Tablet. Spart enorm viel Zeit, die dem Geschäft zu Gute kommen, und das macht sich schnell bezahlt. Tolle Software, die auch noch einiges kann: Bildbearbeitung, Import von Raw Dateien oder auch Social Media Sharing Funktionen. Diese Funktionen sind jetzt für mich nicht so bedeutsam, aber für andere vielleicht, besonders dann natürlich für Privatanwender. Ein Programm dessen Anschaffung sich schon alleine durch die Zeitersparnis, die die Programmnutzung einem bringt, schnell bezahlt macht.

Rechnungen schreiben für Selbständige

Rechnungen schreiben gehört halt dazu, ist aber auch ein Stück Routine. Also sucht man sich ein Programm, was das komfortabel erledigen kann. Ein Klassiker ist hier Lexware Faktura+Auftrag 2014, welches die Kunden- und Lieferantenverwaltungen, wie auch Aufträge und Rechnungen routiniert, schnell und recht gut bedienbar erledigt. Läuft auch nicht ab, wie manch anderes Programm dieser Art, kann man also auch ohne Update dauerhaft nutzen. Praktische Zusatzfunktionen sind eRechnung und der Frankierservice. Vor allem aber ist alles clever miteinander verbunden, sodass, wenn erst einmal Basis Daten eingepflegt sind, alles recht schnell von der Hand geht. Vorteil: die umfassenden Funktionen blei gleichzeitiger Einfachheit, allerdings ist keine Buchhaltung Bestandteil. Wenn man diese braucht, benötigt man also ein Extra-Programm oder einen Steuerberater 🙂

Was man sonst noch braucht

Kommt immer darauf an, aber rein aus Blogger Perspektive braucht man eigentlich gar nicht so viel mehr. Klar, ein paar kleinere Programme wie das sehr nützliche Ashampoo Snap, womit man auf die schnelle nicht nur Screenshots machen kann, sondern auch quasi kleine Tutorials und Illustrationen, was mit Snap wunderbar einfach geht und schneller wie mit jedem anderen Tool. Ein Texteditor schadet auch nie, mittlerweile reicht mir aber meist sogar Notepad. Als Dateimanager dient mir Speed Commander, der nicht nur schneller, sondern auch funktionsreicher als Windows Explorer ist. Der eine oder andere könnte vielleicht noch an ein Mind Mapping Programm, aber dies ist dann bereits kein Muss mehr.

Die gesamte Software Kollektion kostet maximal 400-500 Euro und amortisiert sich schnell, zumindest für mich, da diese genau das Richtige macht, um meine Aufgaben schnell und effizient erledigen zu können. Bei dem einen oder anderen könnte man sicher auch kostenlose Software verwenden, zum Beispiel beim Office. Aber kostenlos oder nicht, wenn die Programme zu schwerfällig sind und zum Beispiel keine so gute Rechtschreibprüfungen bieten oder bei der Bildbearbeitung oder Verwaltung wichtige Funktionen vermissen lassen, träge sind, oder sich als instabil erweisen, dann ist mir die Investition in vernünftige Lösungen es wert. Letztlich spart dies alles Zeit und sorgt für Effizienz und am Ende rechnet sich das locker. Nicht immer gewinnt man mit kostenloser Software. Hängt aber natürlich immer vom Einzelfall ab. Wichtig ist mir aber nicht kostenlos oder kostenpflichtig, sondern ob die Software mir das bringt, was ich benötige.

Bitdefender 2017 Launch Classic Line mit 3 Monaten gratis dazu!

2 thoughts on “Die Business Softwareausstattung für Blogger und Selbständige

  1. Anton Bichler

    Danke für den Tipp bzgl. SoftMaker Office Professional, die Ausstattung mit der Outlook-Alternative eM Client Professional, dem Duden-Korrektor und Wörterbüchern hat mich neugierig gemacht und ich habe mir die kostenlose Trial-Version von der Webseite runtergeladen. Mein erster Eindruck ist sehr positiv, auch meine Microsoft-Office-Daten werden fast verlustfrei geöffnet (das hat bis dato noch keine andere Office-Alternative geschafft, weder LibreOffice noch Google Docs). Da gerade eine Sonder-Aktion läuft und man zum Paket auch noch einen 64-GB-USB3.0-Stick umsonst erhält und der Versand nur 1 Cent kostet (bis 07.02.) werde ich mir die Vollversion bestellen.

  2. Markus Schall

    Gute und vollständige Softwaresammlung für Blogger und Selbständige, die mit Windows unterwegs sind. Von Serif gibt es m.E. auch noch PagePlus als DTP-Lösung, falls man mal Print machen möchte. Für die Kundenverwaltung, Fakturierung und die Erstellung von Rechnungen, Angeboten usw. und Artikelverwaltung habe ich mit „gFM-Business“ ein FileMaker-basiertes CRM- und Warenwirtschaftssystem entwickelt, das unter Mac OS X, Windows und dem Apple iPad lauffähig ist. Es gibt auch eine kostenlose Freeware-Version mit unbegrenzter Laufzeit. Mehr Informationen auf gofilemaker.de.

    Weitere Software für Mac-Benutzer:

    – Office: LibreOffice (kostenlos), Apple iWork (günstig), Papyrus (schnell)
    – Grafik: Pixelmator, iDraw (Vektor), iCalamus (DTP)
    – Bilderverwaltung: iPhoto, Grafikkonverter, FileMaker Pro
    – Rechnungen: gFM-Business free, McBüro, msu Berlin
    – Projektplanung: Merlin, Fasttrack, Project X
    – Zeiterfassung: gFM-Business Professional, McBüro, msu Berlin

    Sehr cool ist auch Evernote, das es für Mac und alle iOS-Geräte gibt – hiermit lassen sich überall und schnell kategorisierbare Notizen anlegen, die automatisch überall synchronisiert werden. Das Programm hat schon mehrere Preise eingeheimst, es kann sogar in handschriftlichen Notizen gesucht werden 🙂

Comments are closed.