Etiketten online gestalten – auch für Firmenzwecke (Praxistipp)

Etiketten sind sicher einer der Klassiker, wenn es um Ordnung im Büro geht. Besonders Adressetiketten gehören sicherlich zu den wichtigsten Sachen, die man bereits kurz nach dem Einzug von Personal Computern und den unvergesslichen Nadeldruckern im Büro bedruckt hat. Etiketten gibt es für praktisch für jeden Zweck und in jeder Form: von besagten Adressetiketten (gibt es auch noch für Schreibmaschinen) über Etiketten für Ordner bis zu Preisauszeichnungsetiketten. Neben allgemeinen Etiketten, wie sie häufig auch im Privathaushalt verwendet werden, gibt es dabei auch Etiketten speziell für Büro, Produktion und Logistik, und hier auch für spezielle Branchen wie Logistik, Chemie, Handelsunternehmen und natürlich Industrieunternehmen allgemein. Etiketten für den geschäftlichen Einsatz gibt es dabei natürlich auch mit der Möglichkeit, diese individuell nach Kundenwunsch fertigen zu lassen oder eben blanko zum Selbstbedrucken.

Etiketten im Browser gestalten

Möchte man seine Etiketten selbst gestalten und drucken, so empfiehlt sich eine geeignete Software, mit der man diese und zuverlässig und schnell gestalten und drucken kann. Alternativ bietet der Etikettenspezialist Herma aber auch mit dem EtikettenAssistent Online eine kostenlose Anwendung zum Bedrucken und Gestalten von Etiketten. Die Online Software ist dabei sowohl für Gelegenheitsanwender interessant als auch für Firmen, immer (aber nicht nur) dann, wenn man selber keine Software auf Firmenrechner installieren kann oder vielleicht auch möchte. Aber auch Privatanwender können die Online Lösung jederzeit nutzen, etwa zum Bedrucken von DVD/CD Etiketten und vielen anderem.

Die kostenlose Online Anwendung läuft komplett im Browser und bedarf keiner Registrierung, auch wenn eine Registrierung Vorteile bietet. Der EtikettenAssistent ist eine, wie sich zeigen wird, sehr gute und praktische Lösung und von daher uns einen kleinen Test wert.

Etiketten gestalten

Los geht es bei der kostenlosen Browserlösung zum Bedrucken von Etiketten mit der Eingabe der zum Etikett gehörigen Artikelnummer, die man meist auf der Rückseite findet. Im Beispiel haben wir uns für einen Klassiker, nämlich Adressetiketten (Artikelnummer 4627, Etiketten Premium A4 105×148 mm weiß Papier matt) entschieden.

Etiketten kostenlos online gestalten

Anschließend steht die komplette Benutzeroberfläche für die Etikettengestaltung im Browserfenster bereit. Sehr schön ist dabei, dass alle Funktionen im direkten Zugriff liegen, es gibt kein hin- oder herblättern im Browser.

Die Anwendung ist in Registerkarten aufgeteilt, die einen schnellen Zugriff auf verschiedene Arbeitsbereiche und Funktionen bieten. Das Menü Datei bietet die Möglichkeit zuvor erstellte Etiketten – Vorlagen erneut zu öffnen, das aktuelle Etikett online oder auf dem eigenen PC zu speichern oder ein fertiges Etikett zu drucken. Zum Drucken speichert der EtikettenAssistent ein PDF-Dokument, welches man prüfen und wenn alles in Ordnung ist, dann ausdrucken kann.

Gestalten bietet den wichtigsten Arbeitsbereich, in dem man sein Etikett zusammenstellt. Der Anwender kann die einzelnen Etiketten eines Blattes dabei individuell oder jeweils gleich gestalten, ganz nach Wunsch.

Unter Gestaltung stehen dem Anwender folgende Elemente zur Verfügung:

Herma EtikettenAssistent: Etiketten online gestalten - Arbeitsbereich

Text: Für ein Textelement können Schriftgröße, Farbe, Schriftart, Attribute und auch die Ausrichtung festgelegt werden. Um einen Textblock einzufügen einfach auf „Text“ klicken, anschließend kann man direkt seinen Text einfügen oder auch eintippen. Alle Elemente und so auch Textblöcke können beliebig positioniert werden, in der Größe angepasst und auch in Ebenen angeordnet werden, bei der der Benutzer die Anordnung selbst bestimmen und jederzeit verändern kann. Sehr schön ist, dass der EtikettenAssistent warnt, sobald man ein Element außerhalb des Druckbereichs bewegt.

Herma Etiketten Assistent zum Online Gestalten von EtikettenMarkiert man ein Element, so zeigt der Markierungsrahmen verschiedene Schaltflächen. Die Möglichkeit zur Ebenen-Anordnung des markierten Elementes erreicht man über die Eigenschaften – Schaltfläche. Im Kontextmenü von Eigenschaften lässt sich darüber hinaus auch die Objektausrichtung festlegen. Weitere Elementfunktionen ist neben Vergrößern / Verkleinern auch die Möglichkeit ein Objekt zu löschen.

Bild: Mit der Funktion Bilder kann man z.B. sein Firmenlogo hochladen. Auch wenn die Registrierung nicht zwingend zur Nutzung des Etikettenprogramms ist, so profitiert man dennoch davon: Hat man sich registriert und somit seine eigenes Herma Konto, so stehen alle zuvor hochgeladenen Bilddateien über das Bildarchiv zur Verfügung. Nutzt man den Etiketten Designer öfters, so spart dies viel Zeit.

Formen: Neben Text und Bilder kann der Benutzer auch Formen zur Gestaltung verwenden. Hierbei stehen die Formen Rechteck, Kreis oder Linie zur Verfügung – jeweils mit individuell einstellbarer Farbe (Rahmen, Füllung) und Linienstärke sowie Form der Ecken.

Seriendruck von Etiketten

Auch wenn es möglich ist, Adressetiketten manuell zu beschriften, so wird man doch meist einen Seriendruck nutzen wollen. Auch dies ist möglich, hierzu einfach die Registerseite Seriendruck wählen. Der Drei Schritte Assistent führt hier schnell zum Ziel, vorausgesetzt man hat eine vorbereitete Datei.

Seriendruck für Adressetiketten mit dem kostenlosen Online Herma EtikttenAssistent

Am einfachsten ist dabei eine Excel Tabelle (oder eine exportierte CSV Datei). Dabei sollte die erste Zeile die Feldnamen enthalten. Hat man seine Datei hochgeladen, wählt man die gewünschten Felder aus und wählt „Felder einfügen“. Vorteilhaft ist es hier die Option „Felder einzeln anlegen“ zu wählen. Anschließend einfach die einzelnen Textblöcke mit den jeweiligen Platzhalten auf dem Etikett wie gewünscht positionieren. Im dritten Schritt kann man eine PDF Datei herunterladen, die eine Vorschau zeigt.

Register Bar-/QR Codes einfügen

Eine weitere praktische Funktion des Herma-Etikettendesigners bietet das Register zum Erstellen und Einfügen von Bar-/QR-Codes, was natürlich besonders für Unternehmen, auch im Rahmen von Logistikprozessen vorteilhaft ist.

Fazit: Herma EtikettenAssistent Online

Der Herma EtikettenAssistent Online hat sich im Test als ein sehr praktisches, gleichzeitig aber auch vielseitiges Tool erwiesen. Alle Benutzerelemente sind einfach erreichbar und intuitiv verständlich. Besonders gut gefallen die Möglichkeit zum Seriendruck oder auch die besonders im Unternehmensbereich gefragten Elemente QR-Code, Barcode.

Auch wenn der Herma EtikettenAssistent Online ohne Registrierung genutzt werden kann, so lohnt es sich doch, bei häufiger Anwendung eine entsprechende Registrierung vorzunehmen. Nicht nur kann man seine Etiketten damit online speichern und von jedem Endgerät auf diese zugreifen, sondern man hat auch von überall Zugriff auf Bildelemente wie etwa ein Firmenlogo. Mit der Online Speicherung kann man jederzeit mit jedem Gerät auf seine Dateien zugreifen und so ohne Probleme seine Etiketten erstellen oder bereits vorhandene ausdrucken (über die Speicherung einer PDF-Datei).

Alles, was der Benutzer neben dem Online Tool benötigt, ist ein Programm, welches PDF Dateien anzeigen und ausdrucken kann und natürlich die für den jeweiligen Zweck geeigneten Etiketten sowie naturgemäß einen Drucker.

Neu! Bitdefender Advanced Business Security