München aus Karrieresicht und für Selbständige

Quelle: yourfirm.de

Quelle: yourfirm.de

München steht nicht nur für den FC Bayern oder das Oktoberfest, sondern natürlich auch für urigen Lebensstil mit Weißwurst, Leberkäse und Bier. Natürlich nicht absolut jedermanns Sache, aber doch attraktiv für viele. Ein großer Nachteil als Karrierestandort sind die recht hohen Lebenshaltungskosten und hier vor allem auch Mietkosten, dies macht die Stadt aus Selbständigen Sicht eher interessant für den bereits etablierten Selbständigen, der etwa neue Kunden finden möchte und sein Netzwerk ausbauen möchte, für Gründer könnte dies aber schwieriger sein. Die Mietkosten liegen mit 14,67 Euro/m² so hoch wie in keiner anderen Stadt Deutschlands. Die Online-Jobbörse Yourfirm hat die Stadt München mit Hinblick auf die Frage, was diese Stadt hinsichtlich Karriere und Lebensqualität zu bieten hat, durchleuchtet und kommt zu interessanten Ergebnissen, die hier zusammengefasst vorgestellt werden sollen.

Niedrige Arbeitslosigkeit

Im Allgemeinen spricht man von Vollbeschäftigung irgendwo zwischen 5 und 6%. Vollbeschäftigung bedeutet praktisch nie 0 Prozent, da es ja immer natürliche Fluktuationen gibt. München liegt hier bei 5.1%, was im Prinzip ein Traumwert ist und deutlich unter dem Durchschnitt des Landes. Für denjenigen interessant, der einen Job sucht, aber auch Indikator für den selbständigen Unternehmer, der wissen will, wie gut das Geschäft potenzieller Kunden läuft. In diesem Rahmen ergänzend positiv ist die hohe Zahl der Neugründungen in München, was auf Innovation, Lebendigkeit und Unternehmer – Mut hinweist.

Hohes Wirtschaftswachstum, viele Neugründungen

Ein weiterer Grund für die Gründungsfreude und eine Erklärung für die niedrige Arbeitslosigkeit liegt im Wirtschaftswachstum, welches für 2017 auf erstaunliche 18.6% prognostiziert wird. Prognosen sind so eine Sache, aber eine gute Prognose begründet sich meist auch in aktuell guten Zahlen. München ist Dax Hauptstadt, aber auch Heimat vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen, oft auch aus dem High-Tech Bereich, was diese Stadt natürlich für Internet verbundene Selbständige höchst spannend macht.

Hohes Bildungsniveau

Auch bei der Bildung sieht es nach der Yourfirm Erhebung sehr gut aus, 100.000 Studenten, jeder 5. mit einem Hochschul- oder Fachhochschule Abschluss und auch die Frauenquote liegt bei sehr positiven 54.2%. Das Nettojahreseinkommen liegt dann auch bei überdurchschnittlichen 22.606 Euro, was allerdings angesichts der hohen Lebenshaltungskosten relativ gesehen werden muss.

Dafür wird man Ende allerdings auch mit einer recht niedrigen Kriminalität und einem gut ausgebauten Verkehrsnetz, wenn auch nicht gerade günstigen (eine einfache Fahrt kostet Euro 2,60), belohnt und natürlich mit zahlreichen Festivitäten und Kulturangeboten, wo nicht nur der Oktoberfest Fan sicherlich fündig werden kann.

Ohne Zweifel ist die Stadt München gerade für den innovativen Selbständigen, wie Entwickler, Web- oder Grafikdesigner, Blogger und andere Internetspezialisten interessant, genauso wie für Jobsuchende. Nur für Gründer ohne entsprechenden finanziellen Background für die Aufbauphase könnte es etwas schwierig werden, dafür werden Selbständige mit Kind (wie auch Frauen auf der Suche nach einer Festanstellung) mit einem überdurchschnittlichen Kita Angebot belohnt, denn dieses liegt laut der Yourfirm Untersuchung mit 53% über dem des Bundesdurchschnitts von 35%.

Quelle der Informationen und Zahlen: yourfirm.de

 

 

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.