Online Marketing für sich entdecken

Business Internet - die Welt für sich erobernOnline Marketing ist für alle, die ohnehin bereits das Internet nutzen, um Werbung für sich und die eigenen Dienstleistungen oder Produkte zu machen, eigentlich ein Muss. Allerdings auch ein Instrument, welches all zu oft nicht wirklich effizient umgesetzt wird und mangels Erfolg, dann auch schnell wieder sein gelassen wird. Andere wiederum kapitulieren gleich: Facebook, Google Plus und andere Soziale Netzwerke, Nachrichtenkanäle wie Twitter, die eigene Webseite und Newsletter, SEO Optimierungen und Backlink- Aufbau, Newsletter…. alles Begriffe, die zwar jeder kennt, aber wie man diese Möglichkeiten einsetzt und dazu der nicht unerhebliche Zeitaufwand schrecken doch ab. Und dies auf den ersten Blick auch nicht zu Unrecht. Viele mitunter selbst gestrickte, Online Marketing Maßnahmen, bringen oft Enttäuschungen:

  • Wahrlose Postings in sozialen Netzwerken verpuffen wirkungslos.
  • Newsletter bringen keinen spürbaren Anstieg bei der Nachfrage.
  • Im schlimmsten Falle bringt der Versuch Backlinks aufzubauen sogar Ärger. Letzteres weil man es mit Postings in Online Foren übertreibt oder weil Google die eigene Webseite beim Versuch Backlinks aufzubauen einem abstraft.

Das verschenkte Potenzial

Viele Offline Händler, auch kleine Läden um die Ecke, verschenken Potenzial, da sie mit dem Internet rein gar nichts zu tun haben und auch die Kreativität fehlt, wie man das Internet für den eher klassischen Ladenhändler oder kleinen lokalen Dienstleister für sich nutzen könnte. Wie viele kleine Läden werden jeden Tag geschlossen, wie häufig liest man das Schild „Ausverkauf“. Manches davon könnte mitunter vermieden werden, wenn man das Internet für sich entdecken würde:

Kleine Geschäfte könnten etwa kreative Geschäftsideen für sich entdecken, einige Beispiele auf die Schnelle:

  • Handgemachte Karten oder Geschäftspapiere, welche individuell sind und so nirgendwo anders zu finden sind.
  • Kleinstmengen von Produkten anbieten, welche sonst für Verbraucher nur in großen Mengen zu erhalten sind, aber oftmals eben nur in kleinen Mengen benötigt werden.
  • Bäcker wiederum könnten einzigartige Kreationen anbieten, die neue Stammkundschaft anzieht.

Sicherlich gibt es viele weitere Möglichkeiten. Das Internet kann in all diesen Fällen:

  • Mindestens als Werbeportal dienen, damit potenzielle Kunden von ihren besonderen Leistungen überhaupt erfahren.
  • Als zusätzliches Verkaufsportal (wenn möglich) für überregionale Kunden dienen.

Mancher, auch lokale Anbieter, könnte sich durch die Kombination von Kreativität kombiniert mit geschicktem Online Marketing, neue Kunden erschließen und manches Geschäft müsste vielleicht nie schließen.

Ob nun bisher glücklose Versuche das Internet- und Online Marketing für sich zu entdecken und zu nutzen, oder ob man sich bisher überhaupt nicht herangetraut hatte: Um Erfolg zu haben, braucht es ein Konzept und auch eine Konzentration auf das Wesentliche. Das Internet bietet hier den einzigartigen Vorteil Zugang zu guten Anbietern von Online-Marketing in Bonn, Köln, München, Frankfurt zu erhalten, selbst wenn das eigene Geschäft oder der eigene Service in einem kleinen Dorf angesiedelt ist. Die Nutzung entsprechender Spezialisten kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, was man aus den Möglichkeiten der vernetzten  Welt für sich selbst abschöpft.

Wichtige Instrumente und Vorgehensweisen beim Online Marketing  sind:

  • Ein professioneller Webauftritt, der – ganz wichtig – auch Inhalte bietet
  • Ein Klassiker, der immer noch gut ankommt, und demzufolge ein tolles Werkzeug sind Newsletter
© spiral media - Fotolia.com

© spiral media – Fotolia.com

Diese beiden Basis-Tools für Internet- und Online Marketing, sollten natürlich aufeinander abgestimmt sein, sodass ein ganzheitlich und professioneller Eindruck dem Kunden vermittelt wird.

Inhalte und das geschickte, aber auch vernünftige, Platzieren von Schlüsselwörtern in Inhalten sind Voraussetzung, um vernünftige Rankings auf Google Ergebnisseiten zu erreichen. Geeignete in diesem Rahmen SEO-Maßnahmen können auch Probleme verursachen, wie etwa eine ungesunder Anteil an Schlüsselwörtern in einem Text. Daher empfiehlt sich das Inanspruchnehmen von erfahrenen Agenturen an dieser.

Somit ist eine Basis für das eigene Online-Marketing geschaffen, welches es nun abzurunden gilt. Möglichkeiten gibt es auch hier viele. Die Wichtigsten sind sicherlich:

  • Bekanntmachen der eigenen Webseite durch Platzieren von Artikeln in geeigneten Blogs/Webseiten, inklusive Aufbau einer vernünftigen Backlink – Struktur.
  • Erstellen einer eigenen Facebook-/Google Plus Seite oder eines Xing-Profils.
  • Die Guerilla Taktik mit Einträgen in Online Foren.
  • Eher klassische Bannerwerbung auf anderen Webseiten.

Marketing: Offline, Online oder als Mix

© ilro - Fotolia.com

© ilro – Fotolia.com

All diese Online-Maßnahmen benötigen mitunter recht viel Zeit und nicht alle Möglichkeiten sind für das jeweilige Geschäftsmodell gleichermaßen geeignet. Grundsätzlich ist „lieber weniger, aber richtig“ immer besser als Verzettelung. Zudem bietet ein konzentriertes Vorgehen auch mehr Flexibilität, wenn Maßnahmen nicht den gewünschten Effekt bringen. Der größte Fehler wäre aber gar nichts zu machen, denn was nützt es dem lokalen PC Händler, wenn er ein Super Notebook Angebot hat, aber niemand in seiner Region davon weiß. Dies ist übrigens ein gutes Beispiel, wie wichtig es ist, gezielt und in Abhängigkeit vom eigenen Angebot Online-Marketing zu betreiben. Für den PC Händler wäre sicher die Kombination aus auffindbarer eigener Webseite, vielleicht auch mit eigenem Newsletter, der besonders dann von Menschen aus seiner Region abonniert wird, das Richtige. Viele Kunden würden vielleicht, bei Kenntnis dieses Angebots, ihn aufsuchen, aber wenn niemand davon weiß?

Am letzteren Beispiel sieht man auch gut, dass in diesem Fall Online-Marketing mit Offline-Marketing kombiniert werden sollte. Nicht jeder wird einem klassischen Flyer in die Hand nehmen, andere wiederum nicht das Internet absuchen. Ein guter Mix würde die Reichweite hier deutlich erweitern. Die einzelnen Maßnahmen sollten dabei immer möglichst aufeinander abgestimmt sein, auch hinsichtlich des Erscheinungsbildes. Mit einer Full-Service Agentur wie etwa www.credia.de kann hier ein stimmiges Gesamtkonzept entwickelt werden, bei dem die einzelnen Marketing Maßnahmen sinnvoll ineinandergreifen und aufeinander abgestimmt sind, bzw. aufeinander aufbauen.

Viele Möglichkeiten stehen auch für lokale Geschäfte durch das Internet offen. Maßnahmen sollten immer je nach Einzelfall ausgerichtet werden. Ein guter Weg, besonders für Unerfahrene, ist immer eine SEO-Agentur. Aber auch wer diese nicht nutzen kann oder möchte, sollte sich mit dem Thema Online Marketing beschäftigen. Im Zweifel und bei knapper Zeit aber lieber konzentriert auf bestimmte Bereiche und Werkzeuge.

Also verschenken Sie nicht ihr Potenzial und entdecken Sie Online-Marketing für sich.