Online Marketing immer wichtiger für Firmen

Das Internet durchdringt alle Lebensbereiche und dies nicht mehr nur stationär hinter dem PC, sondern in Form von mobilen Geräten eigentlich in jeder Minute, egal wo man ist, Netz vorausgesetzt natürlich. Das Internet ist ein fester Bestandteil des Lebens geworden und hat viele klassische Medien wie Tageszeitung und zunehmend auch klassisches Fernsehen in den Hintergrund gedrängt.

Daher überrascht es nicht, dass Marketing auf den diversen Online Kanälen immer mehr Bedeutung bei Unternehmen gewinnt, wie auch eine neue Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter Marketingverantwortlichen von ITK-Anbietern zeigt.

Marketing Budgets von IT- und ITK - Firmen

Danach geben die IT- und Telekommunikationsunternehmen erstmals ähnlich viel für Online Marketing (31% Anteil am gesamten Marketingbudget) aus wie für Messeauftritte und andere Events aus (32%). In zwei Jahren bedeutet dies für den Bereich Online Marketing einen Anstieg von immerhin 7%.
Und auch für die Zukunft planen die weitaus meisten Unternehmen ihre Ausgaben in diesem Bereich weiter zu steigern, was nicht überrascht, denn im Online Bereich findet man eben heute seine Kunden, zudem kann man hier sehr zielgruppenorientiert Kunden ansprechen, oftmals auch im direkten Dialog.

67% der Unternehmen wollen dabei mehr in Podcasts (67 Prozent) und 65% mehr in Marketingmaßnahmen auf Mobilgeräten investieren, 62 Prozent in Suchmaschinenoptimierung, was SEO Firmen sicherlich mit Freude vernehmen. Ausgabensteigerungen sind auch für die eigene Website (53 Prozent) und in Soziale Netzwerke (51 Prozent) geplant.

Klassische Online-Werbung mit Bannern und Werbung in Suchergebnissen (AdWords.) hat es dagegen etwas schwerer, denn hier wollen nur 25 Prozent mehr Geld investieren, 27 Prozent planen dagegen Ausgabenkürzungen.

Quelle: Unternehmen sprechen Kunden verstärkt im Netz an (Bitkom)

One thought on “Online Marketing immer wichtiger für Firmen

  1. Pingback: Content Marketing: Schnittstellen und Herausforderungen | Expert-Line

Comments are closed.