Strato und 1&1 WordPress Bloghosting im Vergleich

Notebook und MedienSowohl Strato als auch 1&1 bieten vorgefertigte WordPress Bloghosting Pakete an und beide bieten aktuell attraktive Preisaktionen, so bekommt man bei Strato entweder das kleine Paket WP Starter für 6 Monate für nur 1 Euro (anschließend 2,99 pro Monat) oder das große Paket WP Plus 12 Monate für 1 Euro pro Monat (anschließend 7,99 pro Monat).

Bei 1&1 wiederum gibt es das kleine Paket 1&1 Managed WP BASIC 12 Monate für 99 Cent (anschließend Euro 6,99 pro Monat), Managed WP Plus wiederum gibt es für 12 Monate für 4,99 (anschließend 9,99 pro Monat), WP Unlimited gibt es 12 Monate für 9,99 (anschließend für 19,99 pro Monat).

Qualitativ kann man sicher zu beiden Providern greifen, beide hosten ihre Daten auch in Deutschland. Jeder hat so seine eigene Meinung und Erfahrung mit den beiden Anbietern , sodass man keine allgemeine Empfehlung hier abgeben kann.

Vorteil Strato bei der Preisaktion

Zumindest auf den Angebotspreis für die ersten 12 Monate ausgerichtet, bekommt man mit dem Strato WP Plus Angebot den besten Deal, denn hier bezahlt man eben im ersten Jahr nur 12 Euro, bekommt aber 2 Domains sowie 3 Datenbanken (auf SSD) und 3 WordPress Installationen inklusive. Möchte man mehr als 1 Projekt bzw. Blog fahren, müsste man bei 1&1 mindestens zu 1&1 Managed WP Plus greifen, welches 4,99 im Angebot kostet, also immerhin 4 Euro mehr. Andererseits beinhaltet dieses 1&1 Paket aber auch gleich 5 WordPress Installationen, 3 Domains sowie 5 Datenbanken (auch auf schnellen SSD Platten).

Da Domains auch Geld kosten, genauso wie Datenbanken, wenn man zubucht, kann das Paket je nachdem, was man plant nach 12 Monaten dann auch günstiger sein.

WordPress Hosting mit automatischen Updates und Backups inklusive

Bei beiden Anbietern gibt es automatische Updates und Backups inklusive, was neben der Datensicherheit auch sehr viel Zeit sparen kann. Neben der vorbereiteten und / oder vereinfachten Installation von WordPress sind diese beiden Features dann auch die entscheidenden Vorteile von Managed WP Hosting Angeboten. Als Anwender bekommt man von der Installation bis zu den Updates, auch teilweise im Plugin Bereich vieles abgenommen. Dies ist nur attraktiv für Einsteiger bzw. Anwender mit nicht so umfangreichem Wissen über Webhosting und Technik, sondern kann auch für den versierteren Anwender interessant sein, da dieser sich mehr auf die Inhalte und seine Projektziele konzentrieren kann, statt auf die Installation und Wartung von WordPress. Dies kann sich auch finanziell am Ende sehr positiv auswirken.

Einsteiger WordPress Bloghosting Pakete: Vorteil Strato

Strato WordPress Bloghosting Angebote

Strato WordPress Bloghosting Angebote (Stand: August 2016, Screenshot Strato Webseite)

Vergleicht man die beiden Basis Pakete Strato WP Starter und 1&1 Managed WP Basic miteinander, so erscheint mir das Angebot von Strato bei Preis-Leistung doch attraktiver. Zwar bekommt man hier „nur“ 25 GByte Webspace und 1 Datenbank und Domain, aber das Paket kostet dann auch später nur 2,99 im Monat, während man bei 1&1 dann doch 6,99 hinlegen muss. Hier gibt es zwar 50 GByte Webspace und 2 Domains, aber eben auch nur 1 WordPress Projekt.

Umfangreiche WordPress Bloghosting Pakete: Vorteil 1&1

1und1 WordPress Bloghosting Angebote

1und1 WordPress Bloghosting Angebote (Stand August 2016, Screenshot 1&1 Webseite)

Bei dem größeren Paket wiederum ist das 1&1 Managed WP Plus Paket m. E. von der Preis-Leistung attraktiver, denn für 9,99 im Monat ab dem 2. Jahr bekommt man hier immerhin 250 GByte Webspace, 5 WordPress Installationen, 5 Datenbanken und 3 Domains inklusive.

Bei Strato wiederum gibt es im größten Paket WP Plus 100 GByte Webspace, 3 WordPress Installationen, 3 Datenbanken und 2 Domains zum Preis von Euro 7,99 pro Monat.

Letztlich hängt die Wahl, was „günstiger“ aber natürlich auch davon, was man selber vorhat. Ebenso lohnt der Blick auf sonstige Leistungsfeatures der beiden Anbieter, die je nach eigenen Anforderungen den Unterschied ausmachen können.

Solides Hosting, welches WordPress Installationen vereinfacht, sodass man mehr Zeit für die eigenen Inhalte und Ziele hat, bekommt man bei beiden, ebenso Features wie Support oder auch Unlimited Traffic.

1&1 Managed WP Unlimited für umfangreiche Projekte

Für umfangreiche Zukunftsprojekte lohnt sicherlich 1&1 Managed WP Unlimited, denn hier ist man in der Zahl der WordPress Installationen nicht begrenzt, ebenso wenig bei den Datenbanken, sodass man jedem Blog eine eigene Datenbank zuweisen kann, auch der Webspeicherplatz ist unbegrenzt. Zudem sind immerhin 4 Domains bereits inklusive, der Preis beträgt hier als Angebot aktuell 9,99 Euro im Monat und ab dem 2. Jahr 19,99 Euro pro Monat, was für den Leistungsumfang durchaus sehr gut ist.

Alle 1&1 Managed WordPress Hosting Angebote findet man hier in der Übersicht

Alle Strato WordPress Hosting Angebote findet man hier in der Übersicht

Bitdefender Internet Security Multi Device 2018 mit über 40% Rabatt