Was kostet eine Webseite?

Was kostet eine Webseite und wie viel Webseite sollt es denn sein? Zu diesem Thema hat Netzsieger eine interessante Infografik erstellt, die sehr viele Aspekte zum Thema enthält.
Die Frage wie viel eine Webseite kostet, hängt dabei natürlich von den eigenen Anforderungen an. Geht es um eine einfache Präsentation eines Unternehmens, so sind die Kosten deutlich geringer als bei einer Webseite, die z. B. auf die aufwendige Implementation von Code oder Multimedia – Inhalten angewiesen ist.

Dies wirkt sich dann auf die laufenden Kosten für einen Webhost aus, denn eine einfache Seite hat auch nur geringe Anforderungen, womit man auch zu preisgünstigen Paketen greifen kann.
Grundsätzlich zu unterscheiden sind beim Thema die Kosten zur Erstellung einer Webseite und die laufenden Kosten. Dank Homepage Baukasten kann im Prinzip mittlerweile jeder ansprechende Webseiten erstellen oder man nutzt einfach zu nutzende Softwarelösungen, die wie ein Homepagebaukasten, nur eben offline, funktionieren. Das Erstellen einer solchen Seite ist dann natürlich deutlich günstiger als beim Gang zu Agentur, aber eben auch nicht kostenlos, denn die investierte Zeit geht natürlich zu Lasten der Zeit, die man sonst für sein Kerngeschäft investieren würde.

In der Regel sind diese Opportunitätskosten zu vernachlässigen, sofern die Pflege der Webseite nicht zu zeitintensiv in der Zukunft ist, was wiederum abhängig von der Komplexität, Anforderungen und den damit verbundenen Zielen der eigenen Homepage ist.
Die Frage, was kostet ein Webseite hängt letztlich genau davon ab, welche Ziele mit der eigenen Webseite erreicht werden, denn diese bestimmen die Anforderungen und damit den Aufwand, zeitlich und finanziell.

Hier die Infografik, erstellt von Netzsieger:

Was kostet eine Webseite (Infografik)

STRATO