Xing erweitert Profildarstellung

Xing ist im Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken vor allem ein berufliches Netzwerk, bei dem es darum geht Kontakte aufzubauen im beruflichen Umfeld. Sei es, dass man nach Lieferanten oder Service Dienstleistern selber sucht, sei es, weil man Personal rekrutieren möchte oder auch, weil man selber Geschäftskontakte aufbauen möchte bzw. Ausschau nach einem Job hält.

Hier spielt das Xing Profil natürlich eine große Rolle, wie ja bereits im Artikel „Xing Profile – worauf es für Entscheider ankommt“ aufgezeigt. Die Profildarstellung wird nun von Xing überarbeitet bzw. erweitert und soll sich so in Zukunft dynamischer und moderner präsentieren. Ausgewählte Inhalte wie das eigene Portfolio, weitere Profile im Netz, vorhandene Kontakte sollen in luftigen Tabs übersichtlicher angezeigt werden, wie dies bisher der Fall war.

Portfolio nutzen, um Aufmerksamkeit zu generieren

Aufregend dürfte für viele Xing-Nutzer das neue Portfolio sein, in dem man Anwender ihre Dokumente hinterlegen können. Dies können eigene Projekte sein, aber auch Interessen. Wie aufgezeigt finden besonders Profile mit dem gewissen Extra die Aufmerksamkeit von Geschäftspartnern und möglichen Arbeitgebern. Von daher ist das Portfolio der ideale Platz, um aufzufallen und genau dies hat Xing aufgrund der Erfahrungen mit der Umfrage wohl auch erkannt und bietet so nun erweiterte Möglichkeiten in diesem Bereich. Prima.

Status: sofort anzeigen, wenn man auf Jobsuche ist

Im Status lässt sich nun (optional) sofort anzeigen, ob man aktiv einen Job sucht, oder eventuell zumindest offen für Angebote ist. So können Interessenten schneller auf den Xing Teilnehmer aufmerksam werden. Natürlich sollte man ein wenig vorsichtig sein, wenn man aktiv in einem Unternehmen beschäftigt ist. Die Anzeige, dass man offen für Neues ist, könnte eventuell nicht gerade auf Begeisterung stoßen. Also eher mit Vorsicht handhaben. Xing Premium Mitglieder könne übrigens auch gleich Wunschregion und Gehaltsvorstellung mit angeben.

Neu ist auch, dass man Twitter und Co. direkt verknüpfen kann. Inhalte von hier können nunmehr direkt auf das Profil gestreamt werden, womit man auch gleich passende und vor allem aktuelle Inhalte erhält. Auch eine gute Neuerung.

Mehr Infos zu den Neuerungen beim Xing Profil findet man hier.

Basismitgliedschaft bei Xing kostenlos

Die Basismitgliedschaft bei Xing, zu der man sich hier anmelden kann, ist übrigens kostenlos und ermöglicht bereits den Aufbau von Geschäftskontakten oder hilft bei der Suche nach einem neuen Job bzw. Projekt. Zudem kann man in diversen Foren zu allen möglichen Themen sich mit anderen austauschen, wobei man bei Xing in der Regel auf Teilnehmer mit gleichen Interessen stösst, was den Austausch auf eine meist professionelle Ebene hebt als dies in dem einen oder anderem Internet Forum der Fall ist. Die Mitgliedschaft ist für Selbständige durchaus empfehlenswert.

STRATO