Wozu ein Konverter gut ist

 

Junge Frau zeichnet Video für ihren Video-Blog auf

© Jacob Lund – Fotolia.com

DVDs in KVDs zu verwandeln hat viele Vorteile, denn KVD ist das Format, das eine DVD computerkompatibel macht. Bekanntlich haben heutzutage Computer viele Zusatzfunktionen, die insbesondere ältere Fernsehmodelle nicht haben. Und in puncto Auflösung erreichen manche Computer bereits die vierfache Full-HD-Qualität. Auch die Verheißung, tolle Videos von unterwegs sehen zu können, zum Beispiel auf einer langen Zugfahrt, sorgt immer wieder für Begeisterung. Die Umwandlung von Videokameras in Laptop- und Smartphone-Formate stellt für viele Video Converter ebenfalls kein Problem dar. Sollte das Fernsehen den PC hingegen in puncto Bildqualität toppen, dann kann problemlos auch eine KVD in eine DVD umgewandelt werden. Mit einem guten Video Konverter steht einem phantastischen Fernsehvergnügen nichts mehr im Weg. Schritt für Schritt wird nun erklärt, wie die Konversion mit dem Movavi Video Converter geschieht, damit ein jeder davon profitieren kann.

Der erste Schritt

Die Konversion beginnt mit dem Download des Movavi Video Converters. Eine Anleitung klärt nun die weitere Vorgehensweise auf, die zunächst darin besteht, nacheinander die drei Buttons „Medien hinzufügen“, „DVD hinzufügen“ und „DVD öffnen“ zu betätigen. Das Format ist nun bereit für die Konversion.

Der zweite Schritt

movavi video converter formate geraete

Nachdem die Zieldatei lokalisiert ist, muss nun das richtige Format gefunden werden, in das man das Video sehen möchte. Dazu wird die Registerkarte Video angeklickt und danach die Gruppe KVD. Die Registerkarte Geräte und dann das dazu passende Modell wird hingegen bei einer Dateiumwandlung in Mobilgeräte ausgewählt. Mit dem Druck auf das Handy-Icon kann der Computer das passende Smartphone sofort erkennen.

Der dritte Schritt

Nun werden die Videodateien im neuen Format gespeichert. Damit dies ermöglicht wird, wird auf das Ordnersymbol rechts neben dem Speicherpfad geklickt und der gewünschte Ordner für das Speichern ausgewählt. Mit Klick auf das Startsymbol wird der Startschuss für die Dateiübertragung gegeben.

Weitere Möglichkeiten mit Movavi

Der Movavi Video Converter kann übrigens noch mehr. Zunächst ist die DVD nicht das einzige Format, in das er eine Videodatei umwandeln kann. Die Formate AVI und MOV sind für die Umwandlung ebenfalls möglich. Somit passt sich der Movavi Video Converter dem eigenen Gerät an und stellt die Datei her, für die der Rechner am geeignetsten ist. Der Umwandler ist dabei nicht nur auf Videos beschränkt, denn Bilder und Audiodateien können ebenfalls umgewandelt werden. Mit dem Programm Movavi Video Suite können zudem ein eigener Brenner genutzt und die eigenen Videos nach eigenen Vorstellungen bearbeitet werden. Eine Qualitätsverbesserung der eigenen Videos ist ebenfalls möglich.

Sieben Gründe, um den Movavi Video Converter zu nutzen

Sicherlich bietet der Movavi Video Converter ein breites Nutzungsspektrum mit überzeugenden Vorteilen. Doch gibt es Situationen, in denen der Bedarf nach einem solchen Programm noch größer ist als gewöhnlich.

  • Erstens ist eine Konversion nötig, wenn das eigene Gerät Schwierigkeiten mit dem Öffnen der Videodatei hat und das Video folglich nicht oder nur mit Mühe gesehen werden kann.
  • Zweitens ist der Video Converter unverzichtbar, wenn die Dateigröße reduziert werden muss, damit das Video mobil genossen werden kann.
  • Drittens sucht das System automatisch das optimale Verhältnis aus Dateigröße und Dateiqualität heraus, sodass die Qualität des Videos gesteigert wird.
  • Viertens gewährleistet die intuitive Benutzeroberfläche eine Navigation, die noch nie so einfach war.
  • Fünftens gibt es bei manchen Videos das Problem, dass die Akustik ungewohnt leise ist, was mit dem Video Converter problemlos korrigiert werden kann.
  • Sechstens können Qualitätsmängel mit dem Converter behoben werden, der Movavi Video Converter repariert jede Datei und zaubert für den Schutz eigener Copyrightrechte auch ein attraktives Wasserzeichen auf das Cover.
  • Siebtens ist der Umwandler hervorragend dazu geeignet, eine eigene Bibliothek an Videos anzulegen, denn er wandelt Videos für unterschiedliche Geräte in ein einheitliches Format um.
Werbung
Werbung

SeedingUp | Digital Content Marketing


 

 

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.