Qualifizierte Mitarbeiter für Bau und Handwerk finden im Zeitalter des Fachkräftemangels

In früheren Zeiten konnten Unternehmen aus dem Bereich Bau und Handwerk sich aus einem großen Angebot geeignete Mitarbeiter relativ problemlos auswählen. Heute haben sich im Zeitalter des Fachkräftemangels die Verhältnisse oftmals umgekehrt. Hinzu kommt, dass auch im Bereich Bau und Handwerk die Anforderungen an Mitarbeiter in vielen Fällen stark gestiegen sind. Auch hier ist vertieftes, oftmals Spezialwissen, im Umgang mit IT und zu bedienenden Werkzeug gefragt. Auch die Anforderungen im Bereich Flexibilität sowie Teamwork und Zusammenarbeit sind stark gestiegen.

Fachkräftemangel im Bereich Handwerk und Bau

Besonders der Bereich Handwerk ist dabei eines der Branchen, der mittlerweile besonders stark von einem Fachkräftemangel betroffen sind. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Demografische Entwicklung durch sinkende Geburtenrate
  • Digitalisierung und nicht ausreichend dafür ausgebildete Menschen
  • fehlende Attraktivität der Berufe für junge Menschen
  • Globalisierung und die damit verbundenen Möglichkeiten für Fachkräfte sich den für sie besten Arbeitsplatz zu suchen

Gerade im Bereich der Ausbildung und Attraktivität können Unternehmen selbst einen Beitrag leisten und entsprechende Fachkräfte heranziehen.  Dennoch wird man nicht herumkommen bereits ausgebildetes Personal, mitunter auch saisonal, rekrutieren zu müssen, zudem muss man auch erst einmal junge Auszubildende für die eigenen Stellen mit ihren spezifischen Anforderungen im Unternehmen oder Betrieb begeistern. Die Suche nach geeigneten Fachkräften schließt so oftmals auch die Suche nach Auszubildenden ein, insbesondere bei einem in die Zukunft denkenden Betrieb.

Der klassische Weg von Jobangeboten über Zeitungsanzeige reicht oft nicht mehr aus

Der klassische Weg per Zeitungsanzeige reicht hier mittlerweile oft nicht mehr aus und auch der Weg über Jobcenter bringt nicht immer den gewünschten Erfolg. Moderne Unternehmen wissen natürlich, dass bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern Soziale Medien mittlerweile eine bedeutende Rolle spielen und hier auch besonders bekannte berufsbezogene Netzwerke.

Der nicht immer leichte Prozess geeignete Fachkräfte zu gewinnen kann dabei durch Inanspruchnahme einer Fachagentur mit Schwerpunkt Personalberatung Bau wesentlich optimiert und zielführender gestaltet werden. Dies auch, weil hier normalerweise eine intensive Beschäftigung mit den Besonderheiten moderner Medien stattfindet für die in Unternehmen und Betrieben oftmals weder Zeit noch geeignetes Personal vorhanden ist. Auch verfügen entsprechende Personalberatungen meist bereits über eine Datenbank potenziell geeigneter Mitarbeiter.

Die Basis aller Entscheidung ist immer die Bestands- und Bedarfsanalyse

Grundlage jeder guten Entscheidungsfindung und so auch bei der Suche nach Fachkräften ist immer eine Bestands- und Bedarfsanalyse, basierend auf dem Ist-Zustand und verbunden mit einer im Idealfall auch langfristigen Personalstrategie.

Eine externe Beratungsagentur mit branchenspezifischer Expertise kombiniert mit dem Know-How, auch zu modernen Medien wie sozialen Netzwerken, kann hier eine umfassende Leistung anbieten. Leistungselemente sind hier neben der Ausgangsanalyse

  • Die Schaltung aussagekräftiger Jobanzeigen in geeigneten sozialen Netzwerken, was die Nutzung klassischer Medien aber nicht ausschließt
  • Die Gestaltung von aussagekräftigen Landing-Pages auf der eigenen Unternehmensseite, sodass suchende Arbeitskräfte ein klares Bild haben, wer mit welchen Fähigkeiten für welche Aufgaben gesucht wird. Umso klarer die Stellenausschreibung, umso qualifizierter die Bewerber
  • Eine Agentur kann auch eine Vorauswahl der Anfragen übernehmen, sodass zum einen die Personalabteilung im eigenen Unternehmen / Betrieb entlastet wird, zum anderen die finale Auswahl sich auf geeignete Bewerber konzentrieren kann.

Unattraktive Ausbildungsberufe attraktiv machen

3D - Drucker

© stokkete – stock.adobe.com

Angesprochen im oberen Teil des Artikels war auch das Thema „Ausbildung und Attraktivität“ und so können Agenturen selbstverständlich auch bei der Suche nach Auszubildenden helfen und zum Beispiel durch geeignete Ansprache in sozialen Netzwerken, die ja häufig von jungen Menschen genutzt werden, das Problem unattraktiver Berufe durch die richtige Ansprache für junge Menschen dann doch interessant zu machen.

Eine gute Personalagentur sollte im regelmäßigen Austausch mit seinem Kunden stehen, im Idealfall einen persönlichen Ansprechpartner bieten und wenn möglich auch zur Seite stehen, wenn es um Fragen nach der richtigen Vergütung, Sicherheitsaspekten und Sozialleistungen geht. Da diese Faktoren auch vom Standort und vor allem der Branche abhängig sind, ist die Wahl einer branchenspezifischen Personalagentur Bau und Handwerkt mit den entsprechenden Fachkenntnissen von Vorteil.

Proaktiv dem Fachkräftemangel begegnen

Man kann den Fachkräftemangel beklagen oder proaktiv nach innovativen Lösungen suchen und sich vielleicht sogar einen Vorteil verschaffen. Dies bedeutet dann auch „mit der Zeit zu gehen“ und soziale Netzwerke in die Personalfindung einzubauen. Durch Auswahl einer geeigneten branchenspezifischen Personalberatung Bau kann die Suche nach geeignetem Personal dabei erheblich optimiert werden, womit Unternehmen und Betriebe nicht nur entlastet werden, sondern auch einen erheblichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz gewinnen können.

Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider