Frischer Elan mit neuer Buchhaltungssoftware

eMail TrendsFrischer Elan mit neuer Buchhaltungssoftware, denn ein neues Jahr ist immer auch eine gute Gelegenheit, um Gewohntes auf den Prüfstand zu stellen. Für Selbstständige und kleine Firmen gehören dazu auch Rechnungswesen und Buchhaltung. Ob man Buchhaltung oder das Schreiben von Rechnungen nun als lästige Pflicht ansieht oder auch gerne macht, es gehört einfach dazu. Primär nicht wegen rechtlicher Vorgaben, sondern einfach, weil die ganze Arbeit nur Sinn macht, wenn man auch Geld verdient und hierzu muss man halt Ein- und Ausgaben managen. Mehr Spaß macht es aber mit einer guten Buchhaltungssoftware.

Buchhaltung und Rechnungswesen

Buchhaltung und das Schreiben von Rechnungen ist aber kein Selbstzweck, beides sollte zwar korrekt, aber doch zügig erledigt werden können. Buchhaltung dient dabei zwar auch dazu steuerlichen Pflichten nachzukommen, genauso aber auch ist sie ein Werkzeug, um die eigene finanzielle Entwicklung im Blick zu haben.

Buchhaltung und Rechnungswesen können sowohl mit einer geeigneten Buchhaltungssoftware online als auch mit klassischer Software auf dem PC erledigt werden. Da viele der guten klassischen Programme mittlerweile ohnehin als Abo-Software angeboten werden, macht dies sogar Abwicklung der Kosten oft keinen Unterschied mehr.

Beide Varianten haben Vorteile und Nachteile, Pluspunkte einer Online-Lösung sind:

  • die Erreichbarkeit von überall und mit jedem dafür einigermaßen geeigneten Gerät
    Zeitersparnis, da man sich nicht selber um Updates oder die Installation der Software kümmern muss
  • Risiken bei Datensicherheit gibt es bei beiden Varianten, denn auch Daten auf dem eigenen Rechner sind potenziell gefährdet.

Was sollte eine gute Rechnungssoftware vor allem bieten:

  • sie sollte die rechtlichen Vorgaben korrekt umsetzen bis hin zu den Details
  • verständlich und einfach nutzen sein, auch wenn man kein Profi ist
  • Flexibilität aufweisen wie bei der Anpassung des Rechnungsdesigns, gegebenenfalls der Anpassung eines Kontorahmens im Rahmen einer Buchhaltung
  • Export-Schnittstellen bieten, sowohl zur eigenen Datensicherung als auch um Daten bei Bedarf/Notwendigkeit Dritten zur Verfügung stellen zu können
  • Details beherrschen, wie etwa bei Einstellung/Verwendung von Mehrwert-Steuersätzen
  • ein hilfreiches Berichtswesen aufweisen, um die eigenen Zahlen im Blick zu haben

um einige Punkte zu nennen.

Gute Buchhaltungssoftware wie sevDesk bietet mehr

© contrastwerkstatt – Fotolia.com

Gute bekannte Online Lösungen wie die Rechnungssoftware / Buchhaltungssoftware SevDesk bieten meist flexible Pakete, welche einen unterschiedlichen Leistungsumfang aufweisen.

Für viele Selbstständige kommen hierbei bei der Buchhaltungssoftware sevDesk vor allem die Pakete Rechnung und Buchhaltung in Frage, wobei es eigentlich für viele Sinn macht, wenn man sich für das Paket Buchhaltung entscheidet., Hier hat man auch gleich Funktionen wie die EÜR, Gewinn- und Verlustrechnung und UST-Voranmeldung in einem Paket. Bucht man „nur“ Rechnung, so benötigt man, außer man überträgt alles an einen Steuerberater, natürlich noch eine separate Lösung für EÜR und Co. Zudem bekommt man im Paket Buchhaltung auch gleich Extra-Funktionen wie wiederkehrende Rechnungen, Auftragsbestätigungen oder auch Lieferscheine plus weitere Funktionen.

In beiden Paketen ist aber bereits ein DATEV-Export wie auch ein Steuerberater-Zugang inklusive.
Ebenso kann man bereits ab dem Paket Rechnung Angebote erstellen, Zahlungserinnerungen, Gutschriften & Stornos und einiges mehr.

Ein großer Pluspunkt von sevDesk sind die vielen Komfortfunktionen, so kann man unter anderem:

  • seine USt-Steuer Voranmeldung komfortabel an das das Finanzamt senden
  • Belege lassen sich digitalisieren und dann einfach verbuchen
  • es gibt eine Zeiterfassung, auf deren Basis sich dann recht mühelos Rechnungen erstellen lassen
  • das Briefpapier für Angebote oder Rechnungen lässt sich bequem auf die eigene Identity anpassen
  • Rechnungen & Co lassen sich zur eigenen Datensicherung als CSV, PDF, oder ZIP speichern, für Steuerberater & Co steht wiederum der Datev-Export zur Verfügung

Natürlich lassen sich auch Angebote schreiben und auch das Mahnwesen wird berücksichtigt bis hin eben zur kompletten EÜR, wenn man das Buchhaltungspaket wählt. Inklusive ist hier auch ein Online-Banking-Modul, mit dessen Hilfe man viele Zahlungseingänge und Ausgänge weitgehend automatisch in der Buchhaltung verbuchen kann.

sevDesk: Durchdachter und komfortabler Funktionsumfang

Mit dem durchdachten großen und komfortablen Funktionsumfang lässt sich das Thema Rechnungswesen und Buchhaltung nicht nur rechtssicher, sondern eben auch zeitsparend und bequem erledigen, sodass Rechnungswesen und Buchhaltung sogar Spaß machen kann.

Mit dem Reporting hat man zudem seine finanzielle Entwicklung im Blick und mit Kundenverwaltung und auch dem Mahnwesen sorgt man für Liquidität.

Eine empfehlenswerte Lösung, um Buchhaltung und Rechnungswesen angenehm zu erledigen. Gerade der Jahresstart ist immer eine gute Gelegenheit, um mit neuen Lösungen frischen Schwung zu bringen.

Eine Übersicht zu sevDesk, Funktionen und Pakete, gibt es hier.

Tipp: Wer sich beeilt, der kann sogar noch von einem Winterrabatt profitieren, mit dem man sevDesk 6 Monate kostenlos nutzen kann.

Werbung

sevDesk Buchhaltung


 

 

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.