So klappt der erfolgreiche Einstieg in den E-Commerce

Der Onlinehandel boomt, er ist relativ krisensicher und die Eröffnung eines Online-Shops ist mittlerweile auch für technisch unbegabte Menschen schnell umsetzbar. Das sind nur einige der Gründe, die immer mehr Neulinge anlocken, ihr Glück im Internet mit einer Geschäftseröffnung zu probieren. Der E-Commerce, also der Handel mit Produkten im Internet, entwickelt sich rasant. Während im Jahr 1999 in Deutschland die Umsatzzahlen für den Online – Handel bei 1,1 Milliarden Euro lag, betrugen die Umsatzzahlen im Jahr 2020 laut Statista schon 83,3 Milliarden Euro und der Boom wird auch in den nächsten Jahren nicht gebrochen werden. Warum es sich insbesondere für neue Start-ups mit innovativen Ideen lohnt, in den Onlinehandel einzusteigen und worauf Sie im E-Commerce achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was versteht man eigentlich unter E-Commerce?

eCommerce Online ShoppingUnter dem Begriff E-Commerce wird alles verstanden, was zu dem Verkauf von Dienstleistungen und Waren im Internet gehört: Shopsysteme, digitale Marktplätze, Verkauf von E-Books und Online-Kurse, oder Webinare. Der Vorteil für Käufer liegt darin, dass sie rund um die Uhr einkaufen oder auf die Angebote zurückgreifen können. Der Vorteil für Händler ist die weitreichende Unabhängigkeit von statischen Lösungen, was bedeutet, dass kein Geschäft angemietet werden muss, in dem die Produkte zu kaufen sind, oder E-Books unabhängig von Verlagshäusern angeboten werden können. Das sind alles gute Gründe, um selber in die Welt des E-Commerce einzusteigen.

Doch obwohl der Markt boomt und ihm auch für die nächsten Jahre ein rasantes Wachstum prognostiziert wird, schaffen es nicht alle Online-Shops das erste Jahr nach Eröffnung zu beenden, weil sie wieder schließen müssen. Das hat sicher mehrere Gründe, aber einer der Hauptgründe liegt sicher daran, dass die großen Internetriesen wie Amazon, Ebay und Zalando die kleineren Anbieter einfach schlucken, der Markt konsolidiert drastisch. Viele Anbieter achten auch nicht auf eine umfassende Prozessautomatisierung.

Dabei gibt es in diesem Bereich ausgesprochen umfangreiche Angebote für Shop-Betreiber, die hilfreich für die Prozessautomatisierung sind. So bieten zum Beispiel etliche Anbieter spezielle und günstige Business Tarife an, die kostengünstige Gesamtpakete für Selbständige und Freiberufler bieten. Die Angebote reichen von dem ISDN-Anschluss bis hin zu der vor-Ort Einrichtung an und bieten manchmal sogar noch den Service eines Beraters, der persönlich bei der Hilfe von Einrichtungsproblemen zur Verfügung steht. Wer sich von Anfang an auszeichnet durch ein gutes Gespür für Trends, und wer erfolgreiches und breit gestreutes Marketing betreibt, hat gute Chancen, sich auch langfristig auf dem Markt zu etablieren. Immens wichtig ist es, dass eine konsequente Automatisierung aller wichtigen Prozesse dafür sorgt, dass die Kunden schnell und flexibel bedient werden können. Kunden, die heute online shoppen, erwarten ein sehr hohes Maß an Schnelligkeit und Zuverlässigkeit, wenn es um ihre Einkäufe im Internet geht. Das Online Shopping heute spiegelt von der Seite der Kunden ein anspruchsvolles Konsumverhalten. Die Konsumenten von heute sind den Komfort gewohnt, mit ihrem Smartphone oder Tablet rund um die Uhr bequem einkaufen zu können.

Fazit

Wer seinen Online-Shop gut einrichtet, auf eine umfängliche Automatisierung achtet und mit einem trendigen Angebot punktet, der wird sich über die nächsten Jahre ein sicheres Einkommen aufbauen können. Käufer und Käuferinnen profitieren auch in Zukunft von

Werbung
Werbung


 

 

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.