Ideale Alternativen zum Outlook

Grundsätzlich hat sich der Outlook einen guten Namen gemacht als E-Mail-Client. Er hat viele Einstellungen, Funktionen und Extras und dennoch finden viele User ihn zu aufwändig und suchen nach Alternativen. Die Alternativen bieten auch grundlegende Funktionen. Dazu gehören Aufgaben, Kalender und E-Mail.

Kostenlose Alternativen

Die besten Alternativen zu Outlook sind meist nicht nur einfacher in der Handhabung, sondern auch noch kostenlos. Der Outlook kostet mehr als 100 Euro und da freut sich der Anwender, wenn kostenlose Angebote kommen. Mailbird beispielsweise bietet ein einfaches und dennoch umfangreiches Layout und eine einfache Benutzeroberfläche. Diese Benutzeroberfläche gilt als intuitiv und aufgeräumt und eine schnelle Navigation – auch über die App – ist möglich. User berichten, dass sie innerhalb von fünf Minuten schon die Anwendung bedienen können. Beim Outlook dauert das meist mehrere Tage. Die Funktionen bei Mailbird sind außerdem sehr ausgereift und sind daher auch eine leistungsstarke Alternative zum Outlook.

Weitere Vorzüge der Alternative „Mailbird“

Die leistungsstarke Alternative zu Outlook ist in vieler Hinsicht ausgereift und alle Funktionen werden unkompliziert und einfach dargestellt. Zu den beliebtesten Features von Mailbird gehören die Integration von tollen Anwendungen von Drittanbietern wie Facebook, WhatsApp und Twitter sowie ein Google Calendar und eine praktische Aufgabenverwaltung (Evernote, Ascana, Todoist). Dank einer Unified Inbox (Farbindikatoren) können alle E-Mail-Konten in einer Benutzeroberfläche integriert werden. Der Posteingang kann mit einer Farbschema- und Layout-Anpassung personalisiert werden und die Suche nach Anhängen ist durch eine Vorschau und die Schlüsselwörter-Suchfunktion erleichtert.

Gmail als Alternative

Auch Gmail ist eine Alternative für den Outlook. Gmail gehört zu den beliebtesten Clients und ist ein webbasierter E-Mail Client. Die E-Mails können hier von überall aus abgerufen werden. Auch von jedem Computer und es muss keine extra Anwendung downgeloadet werden. Ein kleiner Nachteil von Gmail ist, dass man offline nicht die E-Mail öffnen kann. Es gibt außerdem etwas weniger Desktop-Anwendungen. Integriert sind jedoch Google Drive, Google Photo und Google Calendar. Der Posteingang ist sortiert und zwar nach den Arten der E-Mails (Werbung, Sozialverteilet etc.). Es gibt diverse Filter zum Sortieren der E-Mails. Auch erweiterte Funktionen sind möglich. Die Nutzung ist kostenlos.

Der eM Client

Der eM Client bietet ein benutzerfreundliches Design und ist einfach zu erlernen. Es gibt keinen Schnickschnack und das Layout ist auch an den jeweiligen User anzupassen. Ein eingebauter Kalender gilt als weiteres Extra. Besonders beliebt ist die Instant-Messaging-Anwendung und alle E-Mail Anbieter werden unterstützt (Yahoo, Outlook etc.). Hier können auch Aufgaben und To-Do-Listen angewendet werden und es gibt einen Kontaktmanager. Eine Echtzeit-Chat Funktion rundet den Service hier ab und die Kontakt- und Anlagensuche bietet weiteren Komfort.

Thunderbird: beliebt und praktisch

Besonders Thunderbird jedoch ist eine beliebte und praktische Alternative zum Outlook. Es bietet viele erweiterte Anpassungen und das ohne eine lange Lern-Zeit. Die Standardfunktionen sind ausgefeilt und es lässt sich einfach installieren. Viele Add-Ons sind integriert und den Thunderbird Funktionsumfang erweitern zu können. Das starke Sicherheitssystem überzeugt besonders bei Thunderbird und eine perfekte E-Mail Verschlüsselung bietet dem User viele Vorteile. Ebenfalls integriert ist eine Instand Messaging Funktion und ein RSS-Management. Die Nutzung ist selbstverständlich kostenlos und es gibt Import-, Exportfunktionen.

Fazit:

eMail TrendsDer Outlook hat sich zwar einen guten Namen gemacht als E-Mail Client, doch viele finden seinen Preis zu hoch und auch die Anwendung zu kompliziert. Daher suchen User nach Alternativen. Die kostenlosen Alternativen bieten viele Extras, die schnell erlernbar sind. Kalender, Add-Ons etc. werden von Mailbird und Gmail angeboten. Auch die Zeit des Erlernens ist auf ein Minimum reduziert. Der eM Client unterstützt alle Mailanbieter, wie Yahoo und Outlook und Thunderbird ist der beliebteste kostenlose E-Mail Client überhaupt. Thunderbird hat ein besonders starkes Sicherheitssystem.

Werbung
Werbung
Werbung

sevDesk Buchhaltung


 

 

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.